Bärspektivo & Jibryl

are creating YouTube Videos zu World of Warcraft

0

patrons

$0

per month
Bärspektivo & Jibryl - wir sind zwei WoW-Spieler, die seit Mai 2017 wieder die Liebe zum Spiel entdeckt haben. Da wir innerhalb unserer Gilde und Community immer wieder Fragen zum Spiel beantwortet haben, dachten wir uns, dass wir es uns einfacher machen und zu bestimmten Themen Guides erstellen.

Bärspektivo fehlte immer wieder die Zeit, den Content auch aktuell zu halten und auch zeitnah zu erstellen - deswegen ist Jibryl mit eingesprungen, so dass als Team das ganze Vorhaben doch etwas besser in Schwung kommt.

Wir erstellen Boss-Guides für Dungeons, Erklärungen zum Mythischen Dungeon-Content, Statements zu Änderungen, Anpassungen oder auch aktuellen Stati innerhalb des Spiels, Beispiele für Addons, die euch das Leben im Spiel leichter machen und auch Klassenguides.
Unser größtes Projekt, das wir gerade neben den aktuellen Guides bearbeiten, sind Anfängerguides für WoW-Neueinsteiger.

Da YouTube es einem mit den Vorgaben sehr schwer macht überhaupt in ihr Programm aufgenommen zu werden und dann auch noch nur ansatzweise ein bisschen dadurch hinzu verdienen zu können, sind wir nun hier und hoffen, dass ihr Spaß an unserem Content findet oder habt. Durch eure Unterstützung wäre es uns möglich regelmäßiger Content zu erstellen und auch mehr Zeit in die Bearbeitung der Videos zu stecken.

Wir möchten keine unterschiedlichen Ränge oder Inhalte für mehr Geld anbieten. Wir möchten unseren Content für alle zugänglich machen und es euch überlassen wieviel ihr ggf. als Unterstützung geben möchtet. Es fühlt sich falsch für uns an bestimmte Inhalte hinter Geld zu verstecken - wir hoffen, dass ihr das versteht.

Was wir mit dem Geld anstellen? Wir nutzen es als Unterstützung, dass Jibryl z.B. weniger arbeiten muss und mehr Zeit für die Videos findet und für neue Hardware, die uns das Bearbeiten einfacher macht und/oder bessere Qualität der Aufnahmen ermöglicht, wie z.B. ein neue Mikrofone und Webcams. Außerdem würden wir mehr Zeit finden auch mal zu streamen und euch eine persönlichere Interaktion mit uns möglich zu machen!

Zu uns als Personen hinter dem Projekt

Jibryl - von meinen Freunden auch Tine genannt. Ich bin gelernte Mediengestalterin und noch als Studentin der angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften an der Uni Duisburg-Essen eingeschrieben. Um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, muss ich nebenbei natürlich noch einem Job nachgehen, was leider momentan auch viel Zeit in Anspruch nimmt.
Bevor wir wieder angefangen haben zu spielen, habe ich meine BA über WoW geschrieben. Worüber genau? Ob die sozialen Kontakte im Spiel dazu führen können, dass Spieler ein Suchtverhalten an den Tag legen. Falls euch der Ausgang interessiert: es kann unter bestimmten Umständen, es muss aber nicht 😉
MMORPGS waren schon immer meine kleine Leidenschaft und ich habe jedes Spiel immer mit vollem Herzblut gespielt - nun hat es mich zurück zu WoW verschlagen und ich weiß wieder, warum ich dieses Spiel und vor allen Dingen meinen Priester damals so geliebt habe. Deswegen habe ich mich dazu entschieden zusammen mit dem Bärchen dieses Projekt zu starten und den Spielern eine Möglichkeit zu geben sich über Spielinhalte zu informieren.

Bärspektivo - oder auch Ruben genannt. Ich bin ein alter WoW-Veteran der mit der Beta zu WoW begonnen hat, jedoch durch den beruflichen Werdegang und Ausbildung zum Informations- und Kommunikations-Elektotechniker das Spiel zur Mitte von Burning Crusade aufgeben musste. Nach einigen Jahren an Pause habe ich zusammen mit Jibryl WoW wieder begonnen. Nach einigen Tagen des Frustes darüber, dass nichts mehr so war wie ich es einst kannte, habe ich jedoch die Liebe zum Tanken wiederentdeckt. Ich habe immer weiter in die Tiefen der Dungeons und Raids begeben, um dort nicht nur ein Schrecken für die Bosse zu werden, sondern auch ein Segen für die Heiler - denn das Tank-Dasein ist intensiv geworden und viele Spieler leider weder die Geduld noch die Übung erlangen wollen um dieser Aufgabe auch angemessen nachzukommen.
Das ist nun auch der Grund warum ich begonnen habe YouTube Content zu kreieren. Ich wollte nicht nur mein Wissen weitergeben, ich wollte eine Verbesserung der Lage erzeugen und auch nicht nur Neulingen sondern auch alten Hasen zeigen, dass sie keine Angst mehr vor dem Tanken haben müssen oder vielleicht auch Erleichterungen erreichen können.
Goals
$0 of $300 per month
Die Spielgeschichten können jetzt mindestens 15 Minuten lang sein und regelmäßig jede Woche am selben Tag und zur selben Uhrzeit erscheinen.
Außerdem können wir uns jetzt endlich die neuen Mikrofone leisten <3 Soundqualität incoming!
1 of 2
Bärspektivo & Jibryl - wir sind zwei WoW-Spieler, die seit Mai 2017 wieder die Liebe zum Spiel entdeckt haben. Da wir innerhalb unserer Gilde und Community immer wieder Fragen zum Spiel beantwortet haben, dachten wir uns, dass wir es uns einfacher machen und zu bestimmten Themen Guides erstellen.

Bärspektivo fehlte immer wieder die Zeit, den Content auch aktuell zu halten und auch zeitnah zu erstellen - deswegen ist Jibryl mit eingesprungen, so dass als Team das ganze Vorhaben doch etwas besser in Schwung kommt.

Wir erstellen Boss-Guides für Dungeons, Erklärungen zum Mythischen Dungeon-Content, Statements zu Änderungen, Anpassungen oder auch aktuellen Stati innerhalb des Spiels, Beispiele für Addons, die euch das Leben im Spiel leichter machen und auch Klassenguides.
Unser größtes Projekt, das wir gerade neben den aktuellen Guides bearbeiten, sind Anfängerguides für WoW-Neueinsteiger.

Da YouTube es einem mit den Vorgaben sehr schwer macht überhaupt in ihr Programm aufgenommen zu werden und dann auch noch nur ansatzweise ein bisschen dadurch hinzu verdienen zu können, sind wir nun hier und hoffen, dass ihr Spaß an unserem Content findet oder habt. Durch eure Unterstützung wäre es uns möglich regelmäßiger Content zu erstellen und auch mehr Zeit in die Bearbeitung der Videos zu stecken.

Wir möchten keine unterschiedlichen Ränge oder Inhalte für mehr Geld anbieten. Wir möchten unseren Content für alle zugänglich machen und es euch überlassen wieviel ihr ggf. als Unterstützung geben möchtet. Es fühlt sich falsch für uns an bestimmte Inhalte hinter Geld zu verstecken - wir hoffen, dass ihr das versteht.

Was wir mit dem Geld anstellen? Wir nutzen es als Unterstützung, dass Jibryl z.B. weniger arbeiten muss und mehr Zeit für die Videos findet und für neue Hardware, die uns das Bearbeiten einfacher macht und/oder bessere Qualität der Aufnahmen ermöglicht, wie z.B. ein neue Mikrofone und Webcams. Außerdem würden wir mehr Zeit finden auch mal zu streamen und euch eine persönlichere Interaktion mit uns möglich zu machen!

Zu uns als Personen hinter dem Projekt

Jibryl - von meinen Freunden auch Tine genannt. Ich bin gelernte Mediengestalterin und noch als Studentin der angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften an der Uni Duisburg-Essen eingeschrieben. Um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, muss ich nebenbei natürlich noch einem Job nachgehen, was leider momentan auch viel Zeit in Anspruch nimmt.
Bevor wir wieder angefangen haben zu spielen, habe ich meine BA über WoW geschrieben. Worüber genau? Ob die sozialen Kontakte im Spiel dazu führen können, dass Spieler ein Suchtverhalten an den Tag legen. Falls euch der Ausgang interessiert: es kann unter bestimmten Umständen, es muss aber nicht 😉
MMORPGS waren schon immer meine kleine Leidenschaft und ich habe jedes Spiel immer mit vollem Herzblut gespielt - nun hat es mich zurück zu WoW verschlagen und ich weiß wieder, warum ich dieses Spiel und vor allen Dingen meinen Priester damals so geliebt habe. Deswegen habe ich mich dazu entschieden zusammen mit dem Bärchen dieses Projekt zu starten und den Spielern eine Möglichkeit zu geben sich über Spielinhalte zu informieren.

Bärspektivo - oder auch Ruben genannt. Ich bin ein alter WoW-Veteran der mit der Beta zu WoW begonnen hat, jedoch durch den beruflichen Werdegang und Ausbildung zum Informations- und Kommunikations-Elektotechniker das Spiel zur Mitte von Burning Crusade aufgeben musste. Nach einigen Jahren an Pause habe ich zusammen mit Jibryl WoW wieder begonnen. Nach einigen Tagen des Frustes darüber, dass nichts mehr so war wie ich es einst kannte, habe ich jedoch die Liebe zum Tanken wiederentdeckt. Ich habe immer weiter in die Tiefen der Dungeons und Raids begeben, um dort nicht nur ein Schrecken für die Bosse zu werden, sondern auch ein Segen für die Heiler - denn das Tank-Dasein ist intensiv geworden und viele Spieler leider weder die Geduld noch die Übung erlangen wollen um dieser Aufgabe auch angemessen nachzukommen.
Das ist nun auch der Grund warum ich begonnen habe YouTube Content zu kreieren. Ich wollte nicht nur mein Wissen weitergeben, ich wollte eine Verbesserung der Lage erzeugen und auch nicht nur Neulingen sondern auch alten Hasen zeigen, dass sie keine Angst mehr vor dem Tanken haben müssen oder vielleicht auch Erleichterungen erreichen können.

Recent posts by Bärspektivo & Jibryl