Valcry

is creating gaming entertainment for you

9

patrons

$28

per month

Valkommen

Hallo, mein Name ist Val und ich mache Videos von Computerspielen auf verschiedenen Plattformen wie Twitch oder Youtube. Ich komme aus der ersten Generation die auch mit Computerspielen aufgewachsen ist, d.h. das gute Alte Colerovision, Atari 2600 (natürlich das mit Holzverkleidung), VC 20, C64, 386er, 486er, dem ersten Pentium 60 etc...

Als "Vollblut Gamer" würde ich mich aber nicht bezeichnen, denn ich habe durchaus auch mit Holzeisenbahnen und Lego gespielt und mache hier das ganze nur als Hobby oder Nebenberuflich, wie auch immer man das nennen möchte.

Man munkelt, dass ich dass mit einer relativ ruhigen Art präsentiere, abseits des täglichen Lärms und Geschreies auf den einschlägigen Videoplattformen. Das ist zwar nicht Mainstreamtauglich, aber meine Art und es gibt ein paar Leute, die mögen das genau so wie es ist :)

Die Valiser

Die Valiser sind ein kleiner, eingeschworener "Haufen" lieber Menschen die mich unterstützen und denen gefällt, was ich mache. Damit meine ich in erster Linie nicht einmal finanzielle Unterstützung, sondern die menschliche und empathische Seite. Sei es Aufmunterung in Kommentaren und Livestreams, wenn mal etwas nicht so läuft wie es soll, oder einfach nur tolle Texte zu allen Situationen.

Manche Valiser spenden mir auch ab und an ein wenig Geld für Hard- und Software, in erster Linie in den Livestreams, und das führt uns jetzt auch über Umwege zu dieser Webseite : Patreon.

Warum Patreon?

Während der Ad-Pocalypse auf Youtube ist mir klar geworden, dass es keine gute Idee ist, sich von einem Anbieter oder einer Plattform abhängig zu machen. Es kann jederzeit wieder passieren, dass eine Firma versucht mich zu zensieren oder zu manipulieren, ohne dass ich überhaupt gegen die üblichen Hausrechte verstoßen habe.

Wenn ich mich nicht falsch verhalte, sehe ich auch keinen Anlaß dazu, mich zu verbiegen oder mich zu verändern, solange man mir das nicht mit vernünftigen Worten erklären kann. Und deshalb ist mein logischer Schritt, mich von YouTube zu lösen oder auch gar nicht mehr an feste andere Platfformen zu binden sondern ganz einfach in die Menschen Vertrauen zu stecken, die es auch verdient haben: EUCH.

Wenn Ihr also der Meinung seid, dass Euch gefällt was ich so mache und dass meine Einstellung dazu auch der Euren entspricht und Ihr zufällig einen Euro übrig habt, dann könnt Ihr mich auf Patreon freiwillig unterstützen. Ich kaufe ja auch nichts, was ich nicht mag.

Keine Belohnungen?

Patreon ist so aufgebaut, dass man für bestimmte Schwellen die bei den Spenden überschritten werden, verschiedene Belohnungen vergeben kann. Für manche Künstler kann dies der richtige Weg sein, für Spielevideos halte ich dies jedoch für falsch, auch wenn andere Spieler dies tun.
Das läuft dann so ab, dass man für z.B. 1$ einen virtuellen Handschlag bekommt, bei 5$ pro Monat ein Autogramm oder irgendwas und für 10$ pro Monat darf man ein video einen Tag vorher gucken oder es gibt exklusive Videos nur für die Leute die zahlen.

So etwas kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage.
Warum denn? Fragen jetzt vielleicht ein paar von Euch. Ich möchte Eure Unterstützung haben, bin aber nicht bereit dafür eine Mehrleistung rauszurücken? Das gehört sich doch nicht.

Doch. Es gehört sich. Meiner Meinung nach. Es geht mir gar nicht darum, mich vor einer Mehrleistung zu drücken. Oder vor einem materiellen oder immateriellen Dankeschön.

Ich möchte Euch nur alle fair und gleich behandeln. Denn die Valiser liegen mir - Achtung jetzt wird es schnulzig - alle gleich am Herzen. Die wohlhabende Person, der Arbeitslose, der Selbständige, der Sozialhilfeempfänger....  Ich beurteile die Menschen nicht danach, wie viel Geld sie haben oder geben können.

Und das ist auch der Grund, weshalb ich keine Staffellung einführen möchte, weil es mir wichtig ist, dass JEDER VON EUCH jederzeit immer kostenlos meine Videos oder Livestreams irgendwo gucken kann.  Derjenige der nichts geben möchte oder einfach nicht kann, derjenige der nur einen Dollar erübrigt oder derjenige der meint er müsste mir 50$ jeden Monat spenden.

Ich halte das für die einzig richtige Entscheidung so vorzugehen. Und es tut ja auch niemanden weh, es sei denn Ihr erwartet eine Sonderbehandlung dafür, ausser natürlich meinem Dank. Den habt Ihr grundsätzlich.

An dieser Stelle bin ich dann jetzt auch so ehrlich, sollte da irgendwann mal mehr zusammenkommen als ich für Hard- und Software benötige, freue ich mich einfach nur darüber, dass ich vielleicht mal etwas für private Zwecke dann nutzen kann. Ist ja auch mal schön :)


So, das war jetzt sehr viel Text aber ich denke das musste alles einmal gesagt werden.

Dankeschön und viel Spass.

Jens aka Valcry

Tiers
Valiser
$1 or more per month
Es gibt keine "Belohnungen" bei mir. Alle werden gleich fair behandelt,  unabhängig von den finanziellen Verhältnissen. 

1 Dollar ist die Untergrenze damit Ihr auf Patreon schreiben könnt. Weniger kann ich nicht einstellen.


Ich kann Euch natürlich nicht daran hindern mich mit Mehr zu unterstüzen und in der Tat wäre ich auch dankbar dafür.

Valkommen

Hallo, mein Name ist Val und ich mache Videos von Computerspielen auf verschiedenen Plattformen wie Twitch oder Youtube. Ich komme aus der ersten Generation die auch mit Computerspielen aufgewachsen ist, d.h. das gute Alte Colerovision, Atari 2600 (natürlich das mit Holzverkleidung), VC 20, C64, 386er, 486er, dem ersten Pentium 60 etc...

Als "Vollblut Gamer" würde ich mich aber nicht bezeichnen, denn ich habe durchaus auch mit Holzeisenbahnen und Lego gespielt und mache hier das ganze nur als Hobby oder Nebenberuflich, wie auch immer man das nennen möchte.

Man munkelt, dass ich dass mit einer relativ ruhigen Art präsentiere, abseits des täglichen Lärms und Geschreies auf den einschlägigen Videoplattformen. Das ist zwar nicht Mainstreamtauglich, aber meine Art und es gibt ein paar Leute, die mögen das genau so wie es ist :)

Die Valiser

Die Valiser sind ein kleiner, eingeschworener "Haufen" lieber Menschen die mich unterstützen und denen gefällt, was ich mache. Damit meine ich in erster Linie nicht einmal finanzielle Unterstützung, sondern die menschliche und empathische Seite. Sei es Aufmunterung in Kommentaren und Livestreams, wenn mal etwas nicht so läuft wie es soll, oder einfach nur tolle Texte zu allen Situationen.

Manche Valiser spenden mir auch ab und an ein wenig Geld für Hard- und Software, in erster Linie in den Livestreams, und das führt uns jetzt auch über Umwege zu dieser Webseite : Patreon.

Warum Patreon?

Während der Ad-Pocalypse auf Youtube ist mir klar geworden, dass es keine gute Idee ist, sich von einem Anbieter oder einer Plattform abhängig zu machen. Es kann jederzeit wieder passieren, dass eine Firma versucht mich zu zensieren oder zu manipulieren, ohne dass ich überhaupt gegen die üblichen Hausrechte verstoßen habe.

Wenn ich mich nicht falsch verhalte, sehe ich auch keinen Anlaß dazu, mich zu verbiegen oder mich zu verändern, solange man mir das nicht mit vernünftigen Worten erklären kann. Und deshalb ist mein logischer Schritt, mich von YouTube zu lösen oder auch gar nicht mehr an feste andere Platfformen zu binden sondern ganz einfach in die Menschen Vertrauen zu stecken, die es auch verdient haben: EUCH.

Wenn Ihr also der Meinung seid, dass Euch gefällt was ich so mache und dass meine Einstellung dazu auch der Euren entspricht und Ihr zufällig einen Euro übrig habt, dann könnt Ihr mich auf Patreon freiwillig unterstützen. Ich kaufe ja auch nichts, was ich nicht mag.

Keine Belohnungen?

Patreon ist so aufgebaut, dass man für bestimmte Schwellen die bei den Spenden überschritten werden, verschiedene Belohnungen vergeben kann. Für manche Künstler kann dies der richtige Weg sein, für Spielevideos halte ich dies jedoch für falsch, auch wenn andere Spieler dies tun.
Das läuft dann so ab, dass man für z.B. 1$ einen virtuellen Handschlag bekommt, bei 5$ pro Monat ein Autogramm oder irgendwas und für 10$ pro Monat darf man ein video einen Tag vorher gucken oder es gibt exklusive Videos nur für die Leute die zahlen.

So etwas kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage.
Warum denn? Fragen jetzt vielleicht ein paar von Euch. Ich möchte Eure Unterstützung haben, bin aber nicht bereit dafür eine Mehrleistung rauszurücken? Das gehört sich doch nicht.

Doch. Es gehört sich. Meiner Meinung nach. Es geht mir gar nicht darum, mich vor einer Mehrleistung zu drücken. Oder vor einem materiellen oder immateriellen Dankeschön.

Ich möchte Euch nur alle fair und gleich behandeln. Denn die Valiser liegen mir - Achtung jetzt wird es schnulzig - alle gleich am Herzen. Die wohlhabende Person, der Arbeitslose, der Selbständige, der Sozialhilfeempfänger....  Ich beurteile die Menschen nicht danach, wie viel Geld sie haben oder geben können.

Und das ist auch der Grund, weshalb ich keine Staffellung einführen möchte, weil es mir wichtig ist, dass JEDER VON EUCH jederzeit immer kostenlos meine Videos oder Livestreams irgendwo gucken kann.  Derjenige der nichts geben möchte oder einfach nicht kann, derjenige der nur einen Dollar erübrigt oder derjenige der meint er müsste mir 50$ jeden Monat spenden.

Ich halte das für die einzig richtige Entscheidung so vorzugehen. Und es tut ja auch niemanden weh, es sei denn Ihr erwartet eine Sonderbehandlung dafür, ausser natürlich meinem Dank. Den habt Ihr grundsätzlich.

An dieser Stelle bin ich dann jetzt auch so ehrlich, sollte da irgendwann mal mehr zusammenkommen als ich für Hard- und Software benötige, freue ich mich einfach nur darüber, dass ich vielleicht mal etwas für private Zwecke dann nutzen kann. Ist ja auch mal schön :)


So, das war jetzt sehr viel Text aber ich denke das musste alles einmal gesagt werden.

Dankeschön und viel Spass.

Jens aka Valcry

Recent posts by Valcry

Tiers
Valiser
$1 or more per month
Es gibt keine "Belohnungen" bei mir. Alle werden gleich fair behandelt,  unabhängig von den finanziellen Verhältnissen. 

1 Dollar ist die Untergrenze damit Ihr auf Patreon schreiben könnt. Weniger kann ich nicht einstellen.


Ich kann Euch natürlich nicht daran hindern mich mit Mehr zu unterstüzen und in der Tat wäre ich auch dankbar dafür.