Mushin is creating books and articles on living a meaningful and magic life
0

patrons

To be in contact with my readers and patrons is inspiring and motivating. Every morning when I start to write, it's you, my patrons, that I start a conversation with... and when I have a writer's block, thinking of one of you is enough to get me over it. Lucky me, writing about what is important to me, what I imagine could be and exploring all matters that would help turn this planet into a beautiful place again is what I'm good at. And doing what we're good at, what's good for us, and what’s good for others seems to be a great recipe for a generally happy life. This is the shortest possible way I can express what this site is all about.

Being an explorer of spirit, mind and body, of environment, country and culture I've always had an urge to communicate my findings in one way or another. So in the 90ies I wrote 3 books, a non-fiction about Journeys of the Imagination (Phantasiereisen; Weltbild Verlag), the lyrical book The Miracle of Tenderness (Das Wunder der Zärtlichkeit; Integral) and the SF-novel The Elixir for All Occasions (Das Elixier für alle Fälle; Integral).

You have to walk your talk, so I experiment with what I find to be valuable, inspiring and true. For two decades I became a spiritual teacher, and after a while created a community where my students and I explored my teachings in daily life. After about 7 years of running it successfully, in 2008 I had an epiphany and told all my students that “God does not require a throne; She is us.” But because it was impossible to replace the ancient teacher-student context with a more collaborative structure I had to close the community. There was no choice, I knew beyond the shadow of a doubt that personal enlightenment is not worth much if it doesn't lead to a participatory reality of peers and a culture of intrinsic friendship. So I embarked on my next journey to explore what a "collaboration ecology" could look like, and what is required to competently and adequately participate in reality to nourish that possibility.

I became a freelancer in the digital industry turning ideas and visions into interfaces and then started to architect software in a friendly environment. All the while dipping into activism and contemplative times, trying to create apps that would foster the kind of social ecology I wished for, and exploring how doing business and living spirituality would mix. During the last 4 years I’ve been co-founding partner and architect of much more than the software of a start-up in the construction industry... until I was literally disowned and kicked out. A shock, for sure but really lucky me, for I hadn't been able to extract myself from what definitely had become no good for me anymore; the collaborative environment was long gone and replaced by top-down and extractive capitalism.

So there I was in February of this year, free to look again at what I'm good at, and what's good for me and others. Then it literally jumped at me and my joy and bliss returned: I’m creative and good at writing and communicating about what’s valuable, inspiring and true, and I do have a message: Let’s make ourselves and thereby the planet, society and people's live beautiful again. So I’ve become a simple writer of books and articles, and maybe some video-conversations, living in Chiang Mai in Thailand at present.

I'm grateful to my gracious Patrons who have decided to participate in this journey. When in the morning I contemplate you and what you and I are doing together I am inspired and feel sweet gratefulness all day long. Thank you!

I'm bi-lingual so I will be writing in German and English and translate in timely manner.
Ich spreche englisch und deutsch und schreibe daher in beiden Sprachen, die ich zeitnah übersetze.

Ein schönes Leben, eine gute Gesellschaft und einen florierenden Planeten zu schaffen, darum geht es. Um das gut machen zu können, sollten wir wissen, worin wir gut sind, was gut für uns und was gut für andere ist. Das ist die kürzeste Art und Weise zu sagen, worum es in meinem Leben immer gegangen ist.

Als Erforscher von Geist, Seele und Körper, von Umwelt, Land und Kultur hatte ich immer den Drang, meine Erkenntnisse auf die eine oder andere Weise weiterzugeben. So schrieb ich in den 90er Jahren 3 Bücher, ein Sachbuch Phantasiereisen (Weltbild Verlag), das lyrische Wunder der Zärtlichkeit (Integral) und den SF-Roman Das Elixier für alle Fälle (Integral).

Den Worten müssen Taten folgen, also experimentiere ich immer damit, was ich für wertvoll, inspirierend und wahr halte. Zwei Jahrzehnte lang war ich spiritueller Lehrer und schuf nach einer Weile eine Gemeinschaft, in der meine Schüler und ich meine Lehren im täglichen Leben erforschten. Nach etwa 7 Jahren erfolgreicher Arbeit hatte ich 2008 eine Erleuchtung und sagte meinen Schülern, dass "Gott keinen Thron braucht, denn Sie ist wir". Aber weil es unmöglich war, den alten Lehrer-Schüler-Kontext durch eine kooperative Struktur zu ersetzen, musste ich die Gemeinschaft schließen. Es gab wirklich keine Wahl, ich hatte keinen Zweifel daran, dass persönliche Erleuchtung nicht viel wert ist, wenn sie nicht zu einer partizipativen Realität von Gleichgesinnten und einer Kultur der wahren Freundschaft führt. Also machte ich mich auf den Weg, um zu erforschen, wie eine "Ökologie des Kooperativen" aussehen könnte und was nötig ist, um kompetent und adäquat an einer Realität teilzunehmen, die diese Möglichkeit fördert.

Ich wurde Freiberufler in der digitalen Industrie und setzte Ideen und Visionen in Benutzeroberflächen um und begann dann, in einer freundlichen Umgebung Software zu entwickeln. Währenddessen war ich auch mal als Aktivist unterwegs oder auch als Kontemplativer und ich versuchte, Anwendungen zu entwickeln, die jene soziale Ökologie förderte, die ich mir wünschte. Und ich erkundete, ob und wie sich Business und lebendige Spiritualität vereinen ließen. Die letzten 4 Jahre war ich Mitbegründer und Architekt von weit mehr als der Software eines Start-ups in der Bauindustrie.... bis ich buchstäblich enteignet und rausgeschmissen wurde. Ein Schock, sicher, aber ich hatte wirklich Glück, denn ich hatte mich ja nicht mehr dem entziehen können, was definitiv nicht mehr gut für mich war; das kollaborative Umfeld war längst weg und durch einen top-down und ausbeuterischen Kapitalismus ersetzt.

So war ich im Februar wieder frei, mir zu überlegen, worin ich gut bin und was gut für mich und andere ist. Dann aufeinmal war es mir sonnenklar und meine Freude kehrte zurück: Ich bin im Kern ein Kulturschaffender und kann gut schreiben und das kommunizieren, was ich wertvoll, inspirierend und wahr finde, und ich habe eine Botschaft: Verwandeln wir uns selbst und damit den Planeten, die Gesellschaft und das Leben der Menschen wieder in etwas wahrhaft Schönes. So wurde ich also zu einem simplen Autor von Büchern und Artikeln und vielleicht ein paar Videogesprächen, der zur Zeit in Chiang Mai in Thailand lebt.

Ich danke meinen großzügigen Patrons, die sich entschlossen haben, an dieser Reise teilzunehmen. Wenn ich morgens darüber reflektiere und was ihr und ich gemeinsam tun, bin ich inspiriert und fühle mich den ganzen Tag gesegnet. Danke!
Tiers
In the know
$7 or more per month
You have access to all writings.
Includes Discord rewards
Inspiration
$11 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video conversations
Includes Discord rewards
Genius
$37 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences.
Includes Discord rewards
Beneficus
$101 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences. Plus you are entitled to a 40 minutes private video or audio call every month.
Includes Discord rewards
Alchemist
$1,021 or more per month
 You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences. Plus you are entitled to 4 private video or audio calls every month. 
Includes Discord rewards
Goals
0% complete

As soon as I reach 503 $ per month I'll be publish a special video conversation with a patron every month.
When we reach this goal I have some travel money and most importantly I can afford a health-insurance valid anywhere on the planet.

I have more goals ... but taking one step at a time feels really good.

1 of 1
To be in contact with my readers and patrons is inspiring and motivating. Every morning when I start to write, it's you, my patrons, that I start a conversation with... and when I have a writer's block, thinking of one of you is enough to get me over it. Lucky me, writing about what is important to me, what I imagine could be and exploring all matters that would help turn this planet into a beautiful place again is what I'm good at. And doing what we're good at, what's good for us, and what’s good for others seems to be a great recipe for a generally happy life. This is the shortest possible way I can express what this site is all about.

Being an explorer of spirit, mind and body, of environment, country and culture I've always had an urge to communicate my findings in one way or another. So in the 90ies I wrote 3 books, a non-fiction about Journeys of the Imagination (Phantasiereisen; Weltbild Verlag), the lyrical book The Miracle of Tenderness (Das Wunder der Zärtlichkeit; Integral) and the SF-novel The Elixir for All Occasions (Das Elixier für alle Fälle; Integral).

You have to walk your talk, so I experiment with what I find to be valuable, inspiring and true. For two decades I became a spiritual teacher, and after a while created a community where my students and I explored my teachings in daily life. After about 7 years of running it successfully, in 2008 I had an epiphany and told all my students that “God does not require a throne; She is us.” But because it was impossible to replace the ancient teacher-student context with a more collaborative structure I had to close the community. There was no choice, I knew beyond the shadow of a doubt that personal enlightenment is not worth much if it doesn't lead to a participatory reality of peers and a culture of intrinsic friendship. So I embarked on my next journey to explore what a "collaboration ecology" could look like, and what is required to competently and adequately participate in reality to nourish that possibility.

I became a freelancer in the digital industry turning ideas and visions into interfaces and then started to architect software in a friendly environment. All the while dipping into activism and contemplative times, trying to create apps that would foster the kind of social ecology I wished for, and exploring how doing business and living spirituality would mix. During the last 4 years I’ve been co-founding partner and architect of much more than the software of a start-up in the construction industry... until I was literally disowned and kicked out. A shock, for sure but really lucky me, for I hadn't been able to extract myself from what definitely had become no good for me anymore; the collaborative environment was long gone and replaced by top-down and extractive capitalism.

So there I was in February of this year, free to look again at what I'm good at, and what's good for me and others. Then it literally jumped at me and my joy and bliss returned: I’m creative and good at writing and communicating about what’s valuable, inspiring and true, and I do have a message: Let’s make ourselves and thereby the planet, society and people's live beautiful again. So I’ve become a simple writer of books and articles, and maybe some video-conversations, living in Chiang Mai in Thailand at present.

I'm grateful to my gracious Patrons who have decided to participate in this journey. When in the morning I contemplate you and what you and I are doing together I am inspired and feel sweet gratefulness all day long. Thank you!

I'm bi-lingual so I will be writing in German and English and translate in timely manner.
Ich spreche englisch und deutsch und schreibe daher in beiden Sprachen, die ich zeitnah übersetze.

Ein schönes Leben, eine gute Gesellschaft und einen florierenden Planeten zu schaffen, darum geht es. Um das gut machen zu können, sollten wir wissen, worin wir gut sind, was gut für uns und was gut für andere ist. Das ist die kürzeste Art und Weise zu sagen, worum es in meinem Leben immer gegangen ist.

Als Erforscher von Geist, Seele und Körper, von Umwelt, Land und Kultur hatte ich immer den Drang, meine Erkenntnisse auf die eine oder andere Weise weiterzugeben. So schrieb ich in den 90er Jahren 3 Bücher, ein Sachbuch Phantasiereisen (Weltbild Verlag), das lyrische Wunder der Zärtlichkeit (Integral) und den SF-Roman Das Elixier für alle Fälle (Integral).

Den Worten müssen Taten folgen, also experimentiere ich immer damit, was ich für wertvoll, inspirierend und wahr halte. Zwei Jahrzehnte lang war ich spiritueller Lehrer und schuf nach einer Weile eine Gemeinschaft, in der meine Schüler und ich meine Lehren im täglichen Leben erforschten. Nach etwa 7 Jahren erfolgreicher Arbeit hatte ich 2008 eine Erleuchtung und sagte meinen Schülern, dass "Gott keinen Thron braucht, denn Sie ist wir". Aber weil es unmöglich war, den alten Lehrer-Schüler-Kontext durch eine kooperative Struktur zu ersetzen, musste ich die Gemeinschaft schließen. Es gab wirklich keine Wahl, ich hatte keinen Zweifel daran, dass persönliche Erleuchtung nicht viel wert ist, wenn sie nicht zu einer partizipativen Realität von Gleichgesinnten und einer Kultur der wahren Freundschaft führt. Also machte ich mich auf den Weg, um zu erforschen, wie eine "Ökologie des Kooperativen" aussehen könnte und was nötig ist, um kompetent und adäquat an einer Realität teilzunehmen, die diese Möglichkeit fördert.

Ich wurde Freiberufler in der digitalen Industrie und setzte Ideen und Visionen in Benutzeroberflächen um und begann dann, in einer freundlichen Umgebung Software zu entwickeln. Währenddessen war ich auch mal als Aktivist unterwegs oder auch als Kontemplativer und ich versuchte, Anwendungen zu entwickeln, die jene soziale Ökologie förderte, die ich mir wünschte. Und ich erkundete, ob und wie sich Business und lebendige Spiritualität vereinen ließen. Die letzten 4 Jahre war ich Mitbegründer und Architekt von weit mehr als der Software eines Start-ups in der Bauindustrie.... bis ich buchstäblich enteignet und rausgeschmissen wurde. Ein Schock, sicher, aber ich hatte wirklich Glück, denn ich hatte mich ja nicht mehr dem entziehen können, was definitiv nicht mehr gut für mich war; das kollaborative Umfeld war längst weg und durch einen top-down und ausbeuterischen Kapitalismus ersetzt.

So war ich im Februar wieder frei, mir zu überlegen, worin ich gut bin und was gut für mich und andere ist. Dann aufeinmal war es mir sonnenklar und meine Freude kehrte zurück: Ich bin im Kern ein Kulturschaffender und kann gut schreiben und das kommunizieren, was ich wertvoll, inspirierend und wahr finde, und ich habe eine Botschaft: Verwandeln wir uns selbst und damit den Planeten, die Gesellschaft und das Leben der Menschen wieder in etwas wahrhaft Schönes. So wurde ich also zu einem simplen Autor von Büchern und Artikeln und vielleicht ein paar Videogesprächen, der zur Zeit in Chiang Mai in Thailand lebt.

Ich danke meinen großzügigen Patrons, die sich entschlossen haben, an dieser Reise teilzunehmen. Wenn ich morgens darüber reflektiere und was ihr und ich gemeinsam tun, bin ich inspiriert und fühle mich den ganzen Tag gesegnet. Danke!

Recent posts by Mushin

Tiers
In the know
$7 or more per month
You have access to all writings.
Includes Discord rewards
Inspiration
$11 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video conversations
Includes Discord rewards
Genius
$37 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences.
Includes Discord rewards
Beneficus
$101 or more per month
You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences. Plus you are entitled to a 40 minutes private video or audio call every month.
Includes Discord rewards
Alchemist
$1,021 or more per month
 You have access to all writings and the back-log of video-conversations. You can also participate in all live video-conferences. Plus you are entitled to 4 private video or audio calls every month. 
Includes Discord rewards