Sascha Bors

is creating Blogs

5

patrons

$12

per month
Hi, ich bin der Sash. Ihr kennt mich vielleicht von Blogs wie GNIT oder Sashs Blog oder anderen Projekten aus der Steinzeit des Web 2.0. Mal schreibe ich viel ins Netz, zurzeit eher weniger, aber eigentlich immer so, dass alle, die es interessiert direkt - oder durch raffinierte Tricks bisheriger Leser (Links, schlimmes Thema!) - meine Texte lesen können. GNIT und das dazugehörige Buch waren zwar erfolgreich, aber auch das bewahrt mich nicht davor, weiterhin ein paar Euro verdienen zu müssen. Denn überraschenderweise reicht auch ein Buch nur für so’n mittelfruchtiges Bonbon zum Monatsende hin.
Ich kann gerade nicht viel versprechen, denn seit ich nicht mehr lohnarbeite und mich um das kleine 2018 bei uns gelandete Spätzle kümmere, hab ich weniger Zeit zum Schreiben als damals in Vollzeit-Tagen. Wenn Ihr mich unterstützt, unterstützt Ihr mich ab jetzt als Gelegenheitsblogger und vor allem aber als Vater, der sich den ganzen Tag um sein kleines Baby kümmert.
Tiers
Danke!
$1 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Eiscreme!

Danke danke!
$3 or more per month

 Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Burger King!

Danke danke danke!
$5 or more per month

 Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Netflix-Abo!

Danke danke danke danke!
$10 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Steam-Guthaben!

Danke danke danke danke DANKE!!!
$15 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Pizza-Service!

Goals
$12 of $20 per month
Ganz ehrlich: 20$ sind nicht die Welt, aber wer schon mal einen Zehner in der Jackentasche gefunden hat, würde sich das auch einmal im Monat wünschen, oder? ;)
1 of 3
Hi, ich bin der Sash. Ihr kennt mich vielleicht von Blogs wie GNIT oder Sashs Blog oder anderen Projekten aus der Steinzeit des Web 2.0. Mal schreibe ich viel ins Netz, zurzeit eher weniger, aber eigentlich immer so, dass alle, die es interessiert direkt - oder durch raffinierte Tricks bisheriger Leser (Links, schlimmes Thema!) - meine Texte lesen können. GNIT und das dazugehörige Buch waren zwar erfolgreich, aber auch das bewahrt mich nicht davor, weiterhin ein paar Euro verdienen zu müssen. Denn überraschenderweise reicht auch ein Buch nur für so’n mittelfruchtiges Bonbon zum Monatsende hin.
Ich kann gerade nicht viel versprechen, denn seit ich nicht mehr lohnarbeite und mich um das kleine 2018 bei uns gelandete Spätzle kümmere, hab ich weniger Zeit zum Schreiben als damals in Vollzeit-Tagen. Wenn Ihr mich unterstützt, unterstützt Ihr mich ab jetzt als Gelegenheitsblogger und vor allem aber als Vater, der sich den ganzen Tag um sein kleines Baby kümmert.

Recent posts by Sascha Bors

Tiers
Danke!
$1 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Eiscreme!

Danke danke!
$3 or more per month

 Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Burger King!

Danke danke danke!
$5 or more per month

 Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Netflix-Abo!

Danke danke danke danke!
$10 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Steam-Guthaben!

Danke danke danke danke DANKE!!!
$15 or more per month

Eine von fünf höchst orignellen Begründungen, warum ich für Geld dankbar bin: Pizza-Service!