Some

is creating Social Messenger

0

patrons

$0

per month

Some - Der Soziale Messenger

Was ist Some?
Im Grunde ist Some ein Messenger. Er versendet Nachrichten an deine Freunde und Kontakte.
Some ist aber eben nicht nur das. Bei Some kannst du deine Bilder vom Wochenende hochladen, damit sie jeder in deinem Profil sehen kann.
Damit wird einzelnes Versenden überflüssig.
Bei Some kannst du dein Profil mit Postings, also kleinen Texten, füllen.
Du postest also dein Erlebnis mit Freunden bei Some in dein Profil und jeder kann sehen, was für ein aufregendes Leben Du hast.

Wieso ist Some besser als WhatsApp, Telegram oder Threema?
WhatsApp, Telegramm und Threema sind ebenfalls Messenger und sehr zuverlässig. Aber eben nur das. Ein Messenger.
Some versendet auch Nachrichten an Freunde, aber wir belassen es nicht dabei.
Bei Some erhälst du die Möglichkeit, Texte und Bilder in dein Profil zu posten, Erinnerungen zu speichern und vieles mehr.
Wieso ist Some besser als Facebook?
Facebook bietet, wie viele weitere soziale Netzwerke, auch eine Chat-Funktion an. Also warum Some? Bei uns wird der Fokus auf das Wesentliche gelenkt. Keine personalisierte Werbung, keine Einbußen beim Datenschutz. Außerdem erhältst du den Überblick über alles und wirst nicht mit neuen Posts oder unnötigen Videos erschlagen, denn die Schlichtheit und parallele Vielseitigkeit von Some steht bei uns immer im Vordergrund.
Wieso ist Some besser als Twitter, Instagram oder Snapchat?
Ist es nicht. Diese Apps spezialisieren sich jeweils auf eine Besonderheit - sei es bei Twitter das kurze Statement oder bei Snapchat die vergängliche Videodarstellung. Mit Some versuchen wir möglichst wichtige Funktionen und möglichst hilfreiche Features in einer Plattform zu vereinen und dabei schlicht und für den Anwender simpel zu bleiben. Unser Ziel ist es, das virtuelle Sozialleben der Konsumenten auf eine Anwendung zu reduzieren und ihm so unnötigen Ballast abzunehmen.
Wofür brauchen wir überhaupt Geld?
Du kannst dir sicher sein, dass das Geld nicht ausschließlich in Marketing, feuchtfröhliche Teamabende, Mate und Desserts gesteckt wird. Aber wofür könnte man es bitteschön sonst gebrauchen? Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Aspekte:
Software
Allein der Editor und Paint, was ja alles auf unseren PCs vorinstalliert ist, reichen uns eben einfach nicht aus. Wir wollen euch schließlich Qualität liefern. Die Software, die uns bei der Entwicklung von Some unter die Arme greift, kostet nunmal auch den ein oder anderen Euro. Als Beispiele wären da Photoshop (für eure zukünftigen Profilbilder natürlich..), Phpstorm als Web-Editor, Word und so weiter zu nennen.
Hardware
Wenn wir genügend Geld haben, werden wir tatsächlich auch für "echte Sachen" einiges ausgeben, um euch zB. auf größeren Servern zur Verfügung zu stehen und unseren Mitarbeitern schnelleres Programmieren zu ermöglichen.
Weiteres
Wie, es gibt noch was anderes als Hard- und Software? Geht es etwa um Vorgänge in der Realität, außerhalb des Computers?
Auch! Natürlich fallen Stromkosten, Domaingebühren, Steuern (sowie Steuerberater) und vieles Weitere an. Und da unsere Mitarbeiter teilweise einen Vollzeitjob liefern, wollen die natürlich auch nicht leer ausgehen.
Wie finanziert sich Some und wird es eine Premium-Version geben?
Some finanziert sich lediglich über Eigenbestände und eure Spende. Die Anwendung wird kostenlos sein und Werbung wird es keine geben. Damit wollen wir keinen unserer Nutzer belasten. Aber es wird eine Premium-Version geben. Die Standard-Version wird bereits alle wichtigen Features enthalten und lückenlos sowie werbefrei funktionieren. Die Premium-Version ist nur für unsere Spender vorgesehen und enthält ein paar Extra-Features. Ein Upgrade von Standard- zu Premium-Version ist also nicht vorgesehen. Sollte es erhöhte Nachfrage auch von Nicht-Spendern geben, werden wir uns diese Regelung noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Und das gilt für das meiste an Some, denn wir versuchen möglichst kundenorientiert zu arbeiten. Es gibt eine integrierte Feedback-Funktion und wir werden uns immer an den Vorstellungen unserer Nutzer orientieren - denn für die ist Some ja da!
Wie könnt ihr uns sonst noch unterstützen?
Erzählt allen von Some, teilt diese Kampagne sowie unseren Hashtag #some und besucht uns gerne auf Instagram: instagram.comsomesocialmessenger
Ebenso freuen wir uns über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Risiken und Herausforderungen

Some ist nicht der einzige Messenger im Internet.
Ein großes Risiko ist, dass Some nicht genug aktive Nutzer erhält, um sich langfristig auf dem Markt durchsetzen zu können. Um dem vorzubeugen, betreiben wir eine durchdachte Außenpolitik, um uns zu bewerben und Some zu füllen.
Some ist ein junges und kleines Team, in dem alle auf einander aufbauen. Fiele einer von uns weg, wäre das für uns als Team gefährlich, also wäre ein weiteres Risiko, dass Some firmenintern zerbricht. Dies ist allerdings kein realistisches Szenario, denn dem wird mit einem gesunden Arbeitsklima und genügend firmeninterner Unterhaltung vorgebeugt :)

Some - Der Soziale Messenger

Was ist Some?
Im Grunde ist Some ein Messenger. Er versendet Nachrichten an deine Freunde und Kontakte.
Some ist aber eben nicht nur das. Bei Some kannst du deine Bilder vom Wochenende hochladen, damit sie jeder in deinem Profil sehen kann.
Damit wird einzelnes Versenden überflüssig.
Bei Some kannst du dein Profil mit Postings, also kleinen Texten, füllen.
Du postest also dein Erlebnis mit Freunden bei Some in dein Profil und jeder kann sehen, was für ein aufregendes Leben Du hast.

Wieso ist Some besser als WhatsApp, Telegram oder Threema?
WhatsApp, Telegramm und Threema sind ebenfalls Messenger und sehr zuverlässig. Aber eben nur das. Ein Messenger.
Some versendet auch Nachrichten an Freunde, aber wir belassen es nicht dabei.
Bei Some erhälst du die Möglichkeit, Texte und Bilder in dein Profil zu posten, Erinnerungen zu speichern und vieles mehr.
Wieso ist Some besser als Facebook?
Facebook bietet, wie viele weitere soziale Netzwerke, auch eine Chat-Funktion an. Also warum Some? Bei uns wird der Fokus auf das Wesentliche gelenkt. Keine personalisierte Werbung, keine Einbußen beim Datenschutz. Außerdem erhältst du den Überblick über alles und wirst nicht mit neuen Posts oder unnötigen Videos erschlagen, denn die Schlichtheit und parallele Vielseitigkeit von Some steht bei uns immer im Vordergrund.
Wieso ist Some besser als Twitter, Instagram oder Snapchat?
Ist es nicht. Diese Apps spezialisieren sich jeweils auf eine Besonderheit - sei es bei Twitter das kurze Statement oder bei Snapchat die vergängliche Videodarstellung. Mit Some versuchen wir möglichst wichtige Funktionen und möglichst hilfreiche Features in einer Plattform zu vereinen und dabei schlicht und für den Anwender simpel zu bleiben. Unser Ziel ist es, das virtuelle Sozialleben der Konsumenten auf eine Anwendung zu reduzieren und ihm so unnötigen Ballast abzunehmen.
Wofür brauchen wir überhaupt Geld?
Du kannst dir sicher sein, dass das Geld nicht ausschließlich in Marketing, feuchtfröhliche Teamabende, Mate und Desserts gesteckt wird. Aber wofür könnte man es bitteschön sonst gebrauchen? Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Aspekte:
Software
Allein der Editor und Paint, was ja alles auf unseren PCs vorinstalliert ist, reichen uns eben einfach nicht aus. Wir wollen euch schließlich Qualität liefern. Die Software, die uns bei der Entwicklung von Some unter die Arme greift, kostet nunmal auch den ein oder anderen Euro. Als Beispiele wären da Photoshop (für eure zukünftigen Profilbilder natürlich..), Phpstorm als Web-Editor, Word und so weiter zu nennen.
Hardware
Wenn wir genügend Geld haben, werden wir tatsächlich auch für "echte Sachen" einiges ausgeben, um euch zB. auf größeren Servern zur Verfügung zu stehen und unseren Mitarbeitern schnelleres Programmieren zu ermöglichen.
Weiteres
Wie, es gibt noch was anderes als Hard- und Software? Geht es etwa um Vorgänge in der Realität, außerhalb des Computers?
Auch! Natürlich fallen Stromkosten, Domaingebühren, Steuern (sowie Steuerberater) und vieles Weitere an. Und da unsere Mitarbeiter teilweise einen Vollzeitjob liefern, wollen die natürlich auch nicht leer ausgehen.
Wie finanziert sich Some und wird es eine Premium-Version geben?
Some finanziert sich lediglich über Eigenbestände und eure Spende. Die Anwendung wird kostenlos sein und Werbung wird es keine geben. Damit wollen wir keinen unserer Nutzer belasten. Aber es wird eine Premium-Version geben. Die Standard-Version wird bereits alle wichtigen Features enthalten und lückenlos sowie werbefrei funktionieren. Die Premium-Version ist nur für unsere Spender vorgesehen und enthält ein paar Extra-Features. Ein Upgrade von Standard- zu Premium-Version ist also nicht vorgesehen. Sollte es erhöhte Nachfrage auch von Nicht-Spendern geben, werden wir uns diese Regelung noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Und das gilt für das meiste an Some, denn wir versuchen möglichst kundenorientiert zu arbeiten. Es gibt eine integrierte Feedback-Funktion und wir werden uns immer an den Vorstellungen unserer Nutzer orientieren - denn für die ist Some ja da!
Wie könnt ihr uns sonst noch unterstützen?
Erzählt allen von Some, teilt diese Kampagne sowie unseren Hashtag #some und besucht uns gerne auf Instagram: instagram.comsomesocialmessenger
Ebenso freuen wir uns über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Risiken und Herausforderungen

Some ist nicht der einzige Messenger im Internet.
Ein großes Risiko ist, dass Some nicht genug aktive Nutzer erhält, um sich langfristig auf dem Markt durchsetzen zu können. Um dem vorzubeugen, betreiben wir eine durchdachte Außenpolitik, um uns zu bewerben und Some zu füllen.
Some ist ein junges und kleines Team, in dem alle auf einander aufbauen. Fiele einer von uns weg, wäre das für uns als Team gefährlich, also wäre ein weiteres Risiko, dass Some firmenintern zerbricht. Dies ist allerdings kein realistisches Szenario, denn dem wird mit einem gesunden Arbeitsklima und genügend firmeninterner Unterhaltung vorgebeugt :)

Recent posts by Some