Talk in der Alm

is creating Hinter den Kulissen der deutschen Games-Branche
Select a membership level
Almausflug
$1
per month
Du findest die Alm super! Du liebst grüne Wiesen, die frische Bergluft und du findest die beiden Naturburschen einfach gut. Zeit, für einen kleinen Ausflug hinter die Kulissen der deutschen Games-Branche!
Urlaub in den Bergen
$5
per month
Die Themen und Gäste auf der Alm sind einfach genial! Du willst mehr davon! Mit deiner Hilfe sorgen wir dafür, dass die Videos und Podcasts in guter Qualität produziert werden und es unseren Gästen an nichts fehlt! Als Dankeschön wirst du während einer Folge als Unterstützer in einer Laufleiste namentlich erwähnt!
Eine Nacht im Heu
$10
per month
Du bist ein Fan, willst aber deine Themen in einer der nächsten Folgen sehen? Dann darfst du in Zukunft abstimmen, welche Topics wir aufnehmen oder welche Umfragen und Analysen wir erstellen! Als Dankeschön wirst du während jeder Folge in dem Monat, in dem du uns unterstützt, in der Laufleiste namentlich erwähnt!

0

patrons

$0

per month

About Talk in der Alm

Was ist „Talk in der Alm"?

„Talk in der Alm“ ist das neue Video- und Podcast-Format rund um Trends, Analysen und Zukunft der deutschen Games-Branche. In einer lockeren Atmosphäre diskutieren wir aktuelle und spannende Themen mit exklusiven Studio-Gästen und bieten jedem Zuschauer einen Einblick hinter die Kulissen der deutschen Games-Branche. Moderiert wird die Talk-Runde von uns beiden: Christopher Kassulke und Markus Kassulke, den Gründern und Geschäftsführern des deutschen Spieleentwicklers HandyGames.

Ihr findet unser Format auf Youtube, Facebook und als Podcast auf iTunes.

Wieso machen wir das?

Unser Ziel ist es, der deutschen Games-Branche und allen Gamern da draußen etwas zurückzugeben. Dank hochkarätiger Gäste und deren Erfahrungen hoffen wir, die deutsche Spieleszene zu unterstützen, aufzuklären und den einen oder anderen Anstoß zu geben. Ihr spart euch dabei sicher den ein oder anderen Vortrag oder bekommt Insides, die ihr nur auf ausgewählten Branchen-Events finden könnt.

Als alte Veteranen (ja, wir sind alt und grau geworden) sind wir bereits seit über 20 Jahren Teil der deutschen Spieleindustrie und haben schon sehr viel erlebt. Nicht nur als Gründer und Geschäftsführer eines deutschen Game-Studios, sondern wir haben auch die technologischen Trends von Pixelgrafik zu Virtual Reality, die unterschiedlichsten Business-Modelle, sowie den Wandel von Retail zu Digital begleitet und unzählige Marktteilnehmer kommen und gehen sehen.

Über welche Themen diskutieren wir?

Es gibt viele Formate, die sich vor allem mit Games und deren Inhalt beschäftigen. Unser Ziel ist es jedoch, hinter die Kulissen zu blicken, aktuelle Trends und Probleme zu beleuchten, aber auch einmal das eine oder andere „unangenehme“ Thema anzusprechen.

So sprechen wir beispielsweise über:

  • Jobs und Karriere in der Games-Branche
  • Indie Game Development
  • Geschichte und Erfolg – mit Gründern, C-Levels oder Geschäftsführern der Branche (m/w)
  • Play by the Rules – vor allem rechtliche Themen sind hier im Fokus
  • Und vieles mehr…



In der Alm waren bereits zu Gast:

  • Youtube-Star Piet Smiet
  • Konstantin Ewald und David Plitt von der Kanzlei Osborne Clarke
  • Medienanwalt Kai Bodensiek von der Kanzlei Brehm & v. Moers
  • Hendrik Klindworth, CEO des erfolgreichsten deutschen Studios InnoGames
  • Elvira Gebert-Walter und Daniela Schlecht, HRs bei der cipsoft GmbH
  • Dieter Schoeller vom Indie-Publisher Headup Games



Und das Beste kommt noch: bis zum Ende des Jahres sind wir nahezu ausgebucht mit Drehterminen. Es bleibt also spannend!

Warum ist „Talk in der Alm“ kostenlos?

Wir möchten allen die uneingeschränkte Möglichkeit bieten, unser Format kostenlos zu sehen oder zu hören. Egal, ob Fan, Student, Indie-Developer, Senior oder Chef (m/w). Fortbildung kostet wie auch in anderen Branchen viel Geld - wir versuchen genau das Gegenteil!

Wieso heißt das Format „Talk in der Alm“?

Ganz einfach – weil wir in unserer „Alm“ drehen. Die Alm ist unser Allzweckraum bei HandyGames - eingerichtet im alpenländischen Ambiente. Hier riecht es zwar nicht nach Almwiesen und Kuhfladen, aber jeden Freitag nach Döner! Und einen Kamin mit Hirschgeweih haben wir auch. Den könnt ihr bei unseren Kamingesprächen bestaunen.

Wie funktioniert Patreon?

Patreon ist eine englischsprachige Plattform, auf der Creators (also wir) von Patrons (euch) unterstützt werden können. Ihr fördert uns generell mit einer monatlichen Zahlung (pledge), die ihr jederzeit beenden könnt. Abo-Fallen gibt es nicht! Bezahlen könnt ihr entweder per Paypal oder Kreditkarte. Auf den Betrag wird zusätzlich die VAT (Umsatzsteuer) addiert.

Wieso wollen wir eure Unterstützung?

„Talk in der Alm“ soll wachsen und besser werden. Auch wenn das Format mit der Unterstützung von HandyGames ins Leben gerufen wurde, soll es sich in Zukunft eigenständig weiterentwickeln. Wir möchten gerne mehr Folgen produzieren, mehr spannende Gäste einladen und euch auch mehr Analysen rund um die deutsche Games-Branche bieten. Und das kostet einfach viel Zeit, Arbeit und Geld. Des Weiteren ist unser Plan, langfristig in eine Profi-Studio-Ausrüstung zu investieren.

Helft uns gemeinsam, dieses Format zu einer festen Größe in der Szene zu etablieren! Abonniert unseren Youtube-Kanal und die Facebook-Seite und gebt uns euer Feedback und eure Anregungen!

Viel Spaß!
Euer Christopher und Markus,
und das ganze "Talk in der Alm"-Team


Goals
$0 of $500 per month
Der monatliche Video- und Podcast-Schnitt ist finanziert!
1 of 3

Recent posts by Talk in der Alm